null

magazine_ Interview

1

„Unsere Daten zeigen keinen Einfluss des Kraftwerks auf die Gewässerökologie“

Der Biologe Alberto Scotti hat die Kleinlebewesen im Saldurbach im Matschertal vor und nach dem Bau eines Laufkraftwerks untersucht – und keine Veränderung bemerkt.

05 August 2022by Barbara Baumgartner

Seit 2009 wird der Saldurbach im Matschertal im Rahmen ökologischer Langzeitforschung regelmäßig beprobt. 2015 wurde an dem gletschergespeisten Gebirgsbach ein Laufkraftwerk gebaut. Würde es die Ökologie des Gewässers verändern? Für die Forscher tat sich eine einmalige Möglichkeit auf, Vorher und Nachher zu vergleichen. Nun veröffentlichten sie ihre Studienergebnisse – eine Auswirkung des Kraftwerks zeigen sie nicht.

Related People

Alberto Scotti

Tags

Institute & Center


Related Content

article

Auf dem Weg in Richtung Klimaneutralität: Szenarien für Südtirol

Eurac Research hat im Auftrag des Landes eine umfassende technische Studie erstellt

Die Luft wird immer dünner

Im Extremklimasimulator terraXcube untersucht ein Forscherteam erstmals weltweit, wie sich Pflanzen und Mikroorganismen an den geringen Luftdruck in der Höhe anpassen