Magazine

  • Deutsch
  • English
  • Italiano

Zukunftsforschung
all tags

21 Oktober 22

Südtirol erhält UNESCO-Lehrstuhl

Mit dem UNESCO-Lehrstuhl für Interdisziplinäre Antizipation und global-lokale Transformation am Forschungszentrum Eurac Research wird auch Südtirol Teil des weltweiten Netzwerks

Die UNESCO, die Bildungs-, Kultur- und Wissenschaftsorganisation der Vereinten Nationen, umfasst nahezu alle Länder der Welt. Um die Ziele der UNESCO in Wissenschaft und Bildung zu verankern, kooperieren weltweit über 900 Lehrstühle, die sich durch herausragende Forschung und Lehre in den Arbeitsgebieten der Organisation auszeichnen. Eurac Research wurde kürzlich der UNESCO-Lehrstuhl für Interdisziplinäre Antizipation und global-lokale Transformation zugesprochen, der sowohl Forschung als auch Lehrtätigkeiten umfasst und Südtirol das weltweite Netz der UNESCO eröffnet. Am Montag, 24. Oktober wird der neue und erste UNESCO-Lehrstuhl Südtirols am Bozner Forschungszentrum offiziell vorgestellt.

sudtirol-erhalt-unesco-lehrstuhl.zip

11 Oktober 21

Globale und lokale soziale Ungleichheit im Fokus

Eurac Research, die Steinbeis-Hochschule und BASIS Vinschgau Venosta laden zur internationalen Tagung „(Un)Gleichheit neu denken“ und zu den „Churburger Wirtschaftsgesprächen 2.0“

So sehr die Welt – wie es uns die Pandemie gezeigt hat – notgedrungen eine Schicksalsgemeinschaft bildet, so eng vernetzt wir auch sein mögen, wir leben in einem System, das sich auf Ungleichheiten stützt. Viele Unterschiede bestehen schon seit dem Moment der Geburt und haben Auswirkungen auf die gesamte Biographie eines Menschen. Unsere Wirtschaftsweise verschärft soziale Gefälle und befeuert nicht zuletzt auch die Klimakrise. Was bestehenden Ungleichheitsverhältnissen entgegengesetzt werden kann, ist Kern der zweitägigen Konferenz „(Un)Gleichheit neu denken“ am Donnerstag, 14. Oktober in Bozen und Freitag, 15. Oktober in Schluderns.

globale-und-lokale-soziale-ungleichheit-im-fokus.zip

09 September 21

Energie, die universelle Währung unserer Zukunft

Eurac Research und Transart laden zum zweiten Futurologischen Kongress, einem Infotainment-Event in Bozen und weltweit im Live-Stream

Nichts geht ohne Energie. Egal, ob von physikalischer, sozialer oder künstlerischer Energie die Rede ist. Das Center for Advanced Studies von Eurac Research und das Festival für zeitgenössische Kultur Transart werfen einen interdisziplinären Blick auf Energie in all ihren Facetten. Dazu bringt das Organisationsteam am 16. und 17. September hochkarätige Wissenschaftler und Kunstschaffende auf die Bühne des NOI-Techparks in Bozen.

energie-die-universelle-waehrung-unserer-zukunft.zip